Zwischenspurt - Melissa Schreier - WhatsApp Image 2018-02-04 at 19.54.43(4)

Zwischenspurt im Fasching 2018

Dieses Wochenende stand ein straffer Zeitplan für die Laugnataler Faschingskracher an. Am Samstagnachmittag verzauberten die Tänzerinnen und Tänzer die Senioren, die Angehörigen und die Angestellten im Augsburger „Albaretto“ mit ihrem Show-Programm. Vor allem die „Omis und Opis“ waren sehr interessiert, brachten den ein oder anderen lustigen Kommentar und sorgten so für eine super Stimmung. Die Faschingskracher freuten sich sehr über die Einladung. Gleich im Anschluss durften die Kracher einem Weldener Publikum ihr Motto „Musical Dreams“ tänzerisch näher bringen. Auch hier klatschten die Senioren der Einrichtung „Vitalis“ zusammen mit den Angestellten zur Musik und verfolgten die Show gespannt. Auch hier herzlichen Dank für die Einladung. Es hat der Garde sehr viel Spaß bereitet, das Publikum in die Welt der Musicals zu entführen. Nachdem die Garde sich gestärkt hatte, ging es schon zu einer Veranstaltung des Carnevalclubs Königsbrunn. Dort durften die Laugnataler Faschingskracher einen kleinen Auszug ihres Programms zeigen. Als die befreundete Garde tanzte, bejubelten die Faschingskracher sie und feuerten sie lautstark an.

Zum Bericht in der Augsburger Allgemeine Königsbrunn

Die Kracher konnten jedoch leider nicht die ganze Show erleben, da sie sich schon auf den Weg zum letzten Auftritt am Samstag machten. Weit nach Mitternacht gaben die Tänzerinnen und Tänzer ihre Show auf der „Augspurgia Faschingsparty“ zum Besten. Nach einem langen Tag und zu wenig Schlaf, fuhren die Faschingskracher am Sonntagvormittag mit verminderter Geschwindigkeit nach Mering zum Gardetreffen, denn der Bus funktionierte leider nicht mehr so, wie er sollte. Die Garde fand dort zwar keine riesige Besucherrunde vor, doch diese zeigte, dass sie Stimmung machen konnte. Laut klatschend verfolgte das Publikum die tänzerische Einlage der Kracher.

Zum Bericht in der Augsburger-Allgemeine Friedberg

Mit einem neuen Bus starteten die Tänzerinnen und Tänzer voll durch und steuerten den Faschingsumzug in Höchstädt an. Die zahlreichen Besucher des Umzugs füllten die Straßen und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, denn die vielen Vereine präsentierten verschiedene Themen und ihre dazu passenden Wägen. Bei gutem Wetter schwangen sowohl die kleinen, als auch die großen Besucher ihre Hüften und bewegten sich zur Musik. Nach Umzugsende stieg die Garde in den Bus und war dann zu Gast in Burgau. Die Tänzerinnen und Tänzer zeigten dem Publikum im vollen Saal ihr Show-Programm und heizten so richtig ein. Staunende Gesichter und Jubelrufe sorgten für eine super Stimmung. Nach diesem turbulenten und abwechslungsreichen Wochenende freute sich die Garde auf die heimische Couch.

Da die Wetterprognose sehr gut ist und Sonne verspricht, gibt es keinerlei Ausreden. Daher sind Sie herzlich eingeladen den Weldener Faschingsumzug am Samstag, den 10.02.18, zu besuchen und im Anschluss im Festzelt ausgelassen zu feiern. Auf Ihr Kommen freuen sich die Laugnataler Faschingskracher.