Kategorie-Archiv: Verein

Ausflug nach Kaltenberg am 23. April

500 Jahre Reinheitsgebot in Bayern. Zu diesem Anlass lud Prinzregent Luitpold von Bayern Vereine aus ganz Bayern zum Tag des Bieres auf Schloss Kaltenberg ein. Dieses einmalige Event wollten sich die Musikerinnen und Musiker der Musikvereinigung Welden e.V. nicht entgehen lassen und machten sich am Samstagmorgen auf nach Kaltenberg. Mit dabei waren sowohl Vertreter der Jugend- als auch der Marktkapelle. Dort angekommen wurde zeitnah Aufstellung zum Kirchenzug genommen. Die Musiker und ihr Dirigent Norbert Rachuth wurden vom Schellenbaum, den beiden Standarten und dem Vereinstäfelchen der Musikvereinigung Welden e.V. angeführt. Im Anschluss an den Kirchenzug gab es einen festlichen Einzug in die Arena Kaltenberg.

Der dann stattfindende Gottesdienst wurde von einem Massenchor aller mitfeiernden Musikerinnen und Musiker der anwesenden Kapellen gemeinsam gestaltet. Am Nachmittag konnte das Gelände mit diversen Ständen zum Thema „Bier und Reinheitsgebot“ besichtigt werden. Der Abend endete offiziell mit der im Massenchor gemeinsam vorgetragenen „Bayernhymne“ und einigen Märschen. Für die Mitglieder der Musikvereinigung war es trotz des regnerischen Wetters ein rundum gelungener Ausflug. (AK)

Eintrittsorden
Eintrittsorden

Kleine Delegation auf der internationalen Musikmesse

Am Samstag machte sich eine kleine Abordnung der Musikvereinigung Welden e.V. auf nach Frankfurt zur internationalen Musikmesse. Hauptaugenmerk war das Austesten von Instrumenten, aber auch das Stöbern in Noten an den Ständen der verschiedenen Verlage. Auch Neuigkeiten was die musikalische Früherziehung angeht wurden gerne und interessiert entgegen genommen. Das Bild zeigt Marius Rinninger beim Anspielen eines Tenorhorns.

Jahreshauptversammlung wählte neuen Vorstand

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Musikvereinigung Welden wurde ein neuer Vorstand gewählt. Stefan Weishaupt übernimmt nun das Ruder von Reinhard Hörwick, der, auf eigenen Wunsch, sein Amt zur Verfügung stellte. Die Musikvereinigung dankt Reinhard Hörwick für seinen Einsatz, freut sich, dass er weiterhin als Beisitzer im Vorstand tätig bleibt und wünscht Stefan Weishaupt alles Gute in seinem neuem Amt als 1. Vorsitzender der Musikvereinigung Welden e.V.

Der neu gewählte Vorstand:

  • 1. Vorsitzender: Stefan Weishaupt
  • 2. Vorsitzender: Thomas Saule
  • Schriftführerin: Barbara Grob
  • 1. Kassierer: Tobias Maikowske
  • 2. Kassiererin: Elke Kreißl
  • Beisitzer: Reinhard Hörwick
  • Beisitzerin: Anna Kapfer
  • Beisitzer: Ewald Kapfer
  • Beisitzerin: Cornelia Loeschke
  • Beisitzer: Hans-Ulrich Maikowske
  • Beisitzer: Markus Mengele
  • Beisitzer: Rupert Rinninger
  • Beisitzer: Michael Saule
  • Beisitzer: Jürgen Schreier
  • Kassenprüferin: Katharina Conrad
  • Kassenprüferin: Waltraud Pfenning

Den ausscheidenden Vorständen wird herzlich für ihre geleistete Arbeit gedankt.

 

Einladung zur 56. Jahreshauptversammlung

MVW Logo
MVW Logo

Sehr geehrte Mitglieder und Musikfreunde,

die 56. Jahreshauptversammlung der Musikvereinigung Welden e.V. findet am Freitag, den 11. März 2016, um 20:00 Uhr im Markttreff in Welden statt.

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Totengedenken
  2. Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden
  4. Kassenbericht des Schatzmeisters
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes, Schriftführers und des Schatzmeisters
  7. Bericht des Dirigenten
  8. Bericht des Musikleiters
  9. Bericht des Jugendleiters
  10. Bericht der Chorleiterin
  11. Bericht der Stubenmusik
  12. Bericht der Laugnataler Faschingskracher
  13. Wahl der Vorstandschaft
  14. Grußworte
  15. Wünsche und Anträge

Auf Ihr Kommen freut sich die Vorstandschaft der Musikvereinigung Welden e.V.

Faschingstreiben in Welden wieder ein voller Erfolg

Der alljährliche Weldener Faschingsumzug und die anschließende Party der Laugnataler Faschingskracher ist aus dem Holzwinkel nicht mehr wegzudenken. Tausende meist verkleidete Besucher standen wieder an der Strecke durch Welden und bewunderten die mit viel Liebe und Aufwand gestalteten Faschingswägen und Kostüme.

Im Zelt ging dann die Party mit super Stimmung weiter. DJ Lude legte einen Faschingskracherhit nach dem anderen auf, die Garden tobten auf der Bühne und brachten die Gäste zum Tanzen und mitsingen.

Eindrücke des Tages hier in unserer Galerie

Silvesterspielen 2015

Auch am letzten Tag des Jahres 2015 liefen drei Gruppen der Musikvereinigung, die Jugendkapelle, die Marktkapelle und die Zottlmusikanten, durch Welden und wünschten allen einen guten Rutsch und ein gesegnetes und gesundes Jahr 2016. Trotz kaltem Regenwetter wurde an vielen Stationen Halt gemacht, dankend die bereitgestellten Getränke und Speisen entgegengenommen und Ständchen vorgetragen.

An der Theklakirche wurde fröhlich talabwärts die Bayern-Hymne gespielt.

Die Musikvereinigung Welden e.V. bedankt sich bei allen Musikfreunden und Spendern sehr herzlich und freut sich auf die Veranstaltungen im Jahr 2016.

Stimmungsvolles Jahresschlusskonzert

Auch dieses Jahr präsentierte die Musikvereinigung Welden wieder ein stimmungsvolles Jahresabschluss-Konzert. Der Dirigent Norbert Rachuth stellte ein spritziges Programm auf die Beine. Nach der Begrüßung des Vorstandes Reinhard Hörwick,

Reinhard Hörwick bei der Begrüßung
Reinhard Hörwick bei der Begrüßung

begleitete Veronika Jäckle das Publikum charmant durch das Programm.
Der erste Konzertteil der Marktkapelle war eher traditionell geprägt: Ein Walzer, ein Marsch sowie die sehr flotte Polka „Loslassen“ ließen den Abend eindrucksvoll beginnen. Die Jugendkapelle überzeugte mit ihren Pop-Stücken, wobei „Dschingis Khan“ von Ralph Siegel und „Crazy little thing called love“ von Queen jeden im Takt mitwippen ließen.
In der zweiten Hälfte dieses abwechslungsreichen Abends war die Stimmung im Holzwinkelsaal auf dem Höhepunkt. Die Marktkapelle ließ viele bekannte Werke erklingen, darunter „Oregon“ vom legendären Jacob de Haan sowie das Golden Swing Time Medley. Ebenso wurden zwei Werke präsentiert, die durch Frank Sinatra bekannt wurden: My Way – mit Anna Kapfer als Solistin an der Trompete – und „New York, New York“. Letzteres wurde von Lukas Kapfer gesungen, der in einem bravourösen Auftritt das Publikum begeisterte. Ein weiteres Erlebnis und wirkliches Highlight war „Original Dixieland Concerto“ von John Warrington. Die Musiker ahmten die Besetzung einer originalen Dixieland-Band nach und füllten den ganzen Saal mit jazzigen Tönen. Der Applaus des Publikums spiegelte Leistungen der Musiker wieder.
Zum Abschluss versammelten sich nochmals alle Musiker der Jugend- und Marktkapelle auf der Bühne und spielten, begleitet vom Gesang der Konzertbesucher, „Oh du fröhliche“. Ein wirklich gelungenes Konzert.