Kategorie-Archiv: Marktkapelle aktuell

Musiker halten zusammen – Solidarität in schwierigen Zeiten

Alle Musikerinnen und Musiker aus Deutschland wurden in den letzten Tagen über die sozialen Netzwerke  dazu aufgerufen, am Sonntag, den 22.3.2020 um 18 Uhr gemeinsam zu musizieren. Jeder sollte, egal ob auf dem Balkon, aus dem Fenster heraus oder auf der Terrasse, sein Instrument in die Hand nehmen oder singen. Als gemeinsam Stück wurde Beethovens “Freude schöner Götterfunken” festgelegt, also die Europahymne.

Natürlich machten auch viele Musikerinnen und Musiker der Musikvereinigung Welden e.V. bei dieser Aktion mit und zeigten ihren Zusammenhalt in dieser schweren Zeit mit dem Coronavirus.

Bleiben Sie alle gesund,

Ihre MV Welden

#staytogether #stayathome #musikzuhause #wirbleibendaheim

Silvesterspielen 2019

An Silvester in der Früh, schon vor 9 Uhr, trafen sich wieder drei Gruppen der Musikvereinigung bei zapfiger Kälte und schönstem Wetter um musikalisch das Jahr zu beenden und durch Welden zu ziehen.

Es war wieder schön, lustig und wir möchten allen Musikern, Sammlern, Helfern und vor allem den Spendern danken.

Wir wünschen allen einen guten Rutsch und ein gutes, musikalisches und gesundes Jahr 2020.

Jahresabschlusskonzert der Musikvereinigung Welden

Tosender Applaus im Holzwinkelsaal

Für viele ist es bereits zur Tradition geworden sich amzweiten Weihnachtsfeiertag im Holzwinkelsaal in Welden einzufinden und den Klängen des Jahresabschlusskonzert der Musikvereinigung zu lauschen. Vorstand Stefan Weishaupt begrüßte die anwesenden Gäste unter dem Motto  „Musikvereinigung goes Movie“ oder zu Deutsch „ein Streifzug durch die Filmmusik“, welches nicht nur neuere, sondern auch ältere Filmklassiker beinhaltete.

Die Jugendkapelle unter Leitung von Anna Kapfer eröffnete das Konzert und nahm dabei die Gäste mit dem „Captain America March“ mit auf eine Reise in einen Abenteuerfilm des beliebtesten, amerikanischen Kinderhelden. Im Anschluss ging es mit dem Stück „Highlights from Harry Potter“ in eine magische Welt voller Geheimnisse. Mit „Game of Thrones“ und „I will follow him“ brachte die Jugendkapelle ihr diesjähriges Programm zu einem ausdrucksvollen Abschluss.

Für seine bestandene Teilnahme an der D2 Prüfung wurde Simeon Kiefern durch Bernhard Christl und Jugendleiter Markus Mengele geehrt.

Nach der Pause übernahm die Marktkappelle die Gestaltung durchDirigent Ulrich Tahnner den weiteren Abend: Mit „Musik ist Trumpf“ aus der gleichnamigen Sendung der 70er Jahre begann es schwungvoll. Weiter ging es mit„Disney at the movies“ und „Love theme from The Godfather“, welche das Könnender gesamten Kapelle als auch der Solisten vor allem in rhythmischer Hinsicht forderten.Das Stück „Cinderella’s Dance“ lies den ganzen Konzertsaal in die Traumwelt des Films „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ versinken. Bis zum Ende hielt das Konzert sein Niveau mit vielen bekannten Werken und endete schließlich mit dem„River Kwai Marsch“.

Zum Abschluss versammelten sich alle Musiker der Jugend- und Marktkapelle auf der Bühne und spielten gemeinsam die „Jubliäumspolka Festfieber“, welche extra zum diesjährigen Vereins Jubiläum komponiert wurde.

Volkstrauertag in Welden

wie jedes Jahr umrahmte die Marktkapelle 2 Sonntage vor dem ersten Advent den Volkstrauertag.

Unter der Leitung von Ulrich Thanner wurden zuerst die Fahnenabordnungen am Rathaus musikalisch abgeholt, ehe dann die Kirche musikalisch umrahmt wurde.Anschließend wurde am Kriegerdenkmal den Toten der beiden Weltkriege gedacht,ebenso den Toten der heutigen Zeit durch Gewalt und Terrorismus.

Nach getanem Werk ging es ins warme Musikheim, wo genüsslich die wartenden Weißwürste gegessen wurden.

Marsch der Verbundenheit führt über Welden

Bereits zum 10. Mal wird vom Verband der Reservisten der Deutschen Bundewehr e.V. der Marsch der Verbundenheit durchgeführt. Er soll als ein sichtbares Zeichen der Solidarität der Heimat mit dem im Auslandseinsatz stehenden Soldaten sein.

Diesmal ging der Marsch unter anderem nach Welden. An der Greif Kapelle begrüßte die Marktkapelle Welden zusammen mit Fahnenabordnungen aus Welden die Marschgruppe ehe dann zusammen zum Markttreff marschiert wurde. Dort begrüßte Bürgermeister Peter Bergmeir und weitere Persönlichkeiten die Teilnehmer des Marsches.

Zum Abschluss der Veranstaltung spielt die Marktkapelle noch ein paar Stücke für die Umzugsteilnehmer.

Musikerwallfahrt nach Violau

Vor 22 Jahren hat der damalige Bezirksvorsitzende Karl Wiedersatz die Musikantenwallfahrt ins Leben gerufen.

Auch dieses Jahr machten sich Musiker und Musikerinnen verschiedener  Musikvereinen auf den Weg zu Fuß nach Violau.

Über Welden ging es über Reutern, Eppishofen, Altenmünster nach Violau.

Dort angekommen umrahmte die Marktkapelle Welden anlässlich des 60 jährigem Jubiläums der Musikvereinigung Welden die Wallfahrtsmesse, gehalten durch Pater Stefan Kling vom Kloster Rottenburg.

Nach dem Gottesdienst fand ein Gemeinschaftschor vor der Kirche statt, ehe der gemütliche Teil im Weißwurstessen endete.

Die Musikvereinigung möchte sich ganz herzlich bei der Feuerwehr bedanken, welche die Wallfahrer wieder sicher über die Strassen führte. Ebenso bei Bärbel Kugelmann, die an zwei Holzkreuzen auf dem Weg nach Violau immer die passende Worte findet.

Marktfestrückschau

Das Marktfest lockte dieses Jahr mit herrlichem Sonnenschein. Die Musikvereingung Welden e.V. umrahmte die sommerliche Festatmosphäre musikalisch mit der Marktkapelle. Bei Speis und Trank, Kaffee und Kuchen sowie einem kalten Eis, konnte man die Sonne ausgiebig genießen. 

Spannend zu verfolgen war zudem die Musiker-Olympiade, an der die Ortsvereine teilnahmen. Die Theatergruppe des Schützenvereins Welden verteidigte ihren Titel meisterhaft. 

Für die kleinen Gäste gab es ebenfalls einiges zu erleben. So erfüllten die Tänzerinnen und Tänzer der Laugnataler Faschingskracher beim Kinderschminken jeden Wunsch. 

Wir freuen uns bereits darauf, auch im kommenden Jahr den Marktsonntag erneut mit zu gestalten. Herzlichen Dank an die vielen Helfer, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.