Schülerwerbung 2017 im Markttreff Welden

Im Markttreff konnten am Sonntag, dem 15. Oktober, wieder Instrumente ausprobiert werden.

Dieses Angebot nahmen viele Kinder an und kamen mit ihren Eltern am Nachmittag vorbei um sich einmal hautnah Instrumente anzusehen. Manchmal war es schwierig Töne aus der Trompete oder Posaune zu erzeugen aber unter fachkundiger Anleitung wurde es doch geschafft. Wer nicht teilnehmen konnte, kann sich über Aussehen und Klang der Instrumente auch noch im Video der Jugendkapelle informieren.

Die Jugendkapelle, unter der Leitung von Anna Kapfer, umrahmte den Anfang der Schülerwerbung und die Küche bot Getränke, Kaffee, Kuchen und Hot Dogs an. 

Ein Dank geht an alle Helfer und Aktiven, Musiker und Kuchenbäcker

Jugendkapelle in Bautzen

Am vergangenen Freitag machte sich die Jugendkapelle der Musikvereinigung Welden auf Richtung Osten. Bepackt mit dem Instrument, Noten, der Tracht und einer Reisetasche bestiegen nach und nach die jungen Musiker den Bus. Um 16:00 Uhr hieß es dann Abfahrt nach Bautzen zum XIII. Internationalen Blasmusikfest. Nach einer langen Fahrt und einigen Pausen erreichten sie schließlich in der Nacht die Stadt, die während des Wochenendes mit über 800 Musikern aus Deutschland, Tschechien, Ungarn, Polen und Litauen gefüllt war.

Am Samstagmorgen begann der Tag schon früh für die Jugendlichen, da der erste Auftritt des Tages auf der Kornmarktbühne der Jugendkapelle gehörte. Somit war es deren Aufgabe, die leeren Reihen zu füllen. Mit einem, von unserer Dirigentin Anna Kapfer zusammengestellten, musikalischen Programm aus Filmmusik, modernen Popsongs sowie traditioneller Blas- und Marschmusik begeisterte die Kapelle die Zuschauer, die zahlreich am Kornmarkt verweilten. Der anschließende Nachmittag stand zur freien Verfügung, der zum Essen, dem Genießen des Blasmusikfestivals, dem Bummeln im Kornmarktcenter und der Innenstadt sowie zum Entspannen genutzt wurde.

Am frühen Abend sollten der Umzug und der Massenchor mit allen Teilnehmenden stattfinden, doch diese Programmpunkte fielen ins Wasser. Allerdings ließen sich die Weldener dadurch nicht unterkriegen: nachdem alle Schutz vor dem Regen unter einem großen Baum gefunden haben, sorgten sie für gute Stimmung mit ihren Instrumenten. Zurück in der Jugendherberge wurde die nasse Tracht gegen trockene Kleidung ausgetauscht, zu Abend gegessen und dann machte man sich zum Konzert des tschechischen Polizeiorchesters aus Prag auf. Nach einem zweistündigen Konzert trat die Jugend des Musikvereins Welden schließlich wieder den Rückweg zur Jugendherberge an und man ließ den Abend bei einer gemütlichen Runde im Turm ausklingen.

Als am Sonntag alle gefrühstückt haben und der Bus zur Heimreise gepackt war, ging es wieder zurück. Nach einem kleinen Zwischenstopp am Schloss Moritzburg nahe Dresden, das besichtigt wurde, erreichte der Bus abends wieder die bayerische Heimat. Ein großes Dankeschön geht an das Ehepaar Maikowske für die grandiose Verpflegung, an die Aushilfen, die unsere Kapelle musikalisch unterstützt haben, den Busfahrer Tobias Maikowske, der uns eine sichere Fahrt ermöglicht hat und an Markus Mengele, für die Organisation der Fahrt – schön war’s!

Septemberzeit = Wallfahrerzeit

Bei schönstem Wetter fand die 21. Musikerwallfahrt nach Violau statt. Um 6:30 Uhr starteten Musiker verschiedenster Vereine von Welden aus Richtung Violau und es wurden immer mehr und mehr Musiker. Mit einer stattlichen Anzahl an Musiker und Musikerinnen konnte mit dem Laridah Marsch in Violau eingezogen werden. Danach ging es in die voll besetzte Kirche in Violau. Immer wieder wunderschön, die Messe von Pfarrer Pfeffer, der gekonnt in seiner Predigt die Musik ins Spiel brachte.

Im Anschluss spielten die verschiedensten Musiker und Musiker vor der Kirche noch ein Standkonzert.

Musikerwallfahrt 2

Wer auch einmal das Erlebnis einer Musikerwallfahrt erleben möchte kann sich nächstes Jahr den Musiker und Musikerinnen anschließen. Auch Nichtmusiker, die dieses Jahr zahlreich vertreten waren, sind gerne herzlich willkommen.

Willst Du mal den Ton angeben?

Dann schau doch einfach am 15. Oktober 2017
von 14:00 bis 17:00 Uhr bei unserer Schülerwerbung vorbei.
Komm‘ in den MARKTtreff WELDEN.
Wir machen ihn zum Musikertreff am Rathaus

Da kannst Du:
– ein Instrument mal selbst in die Hand nehmen und erste Töne produzieren
– erfahren, wie die musikalische Ausbildung bei uns erfolgt
– sehen, was wir neben dem Musizieren noch alles tolles erleben
– uns beim Musizieren zuhören
– Lehrer fragen die mit Rat und Tat zur Seite stehen

Spielst Du bereits ein Instrument?!
Dann komm auch vorbei.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Wir freuen uns über jedes neue Orchestermitglied.

Marktfestquiz der Laugnataler Faschingskracher

Wie die Jahre zuvor waren wir, die Laugnataler Faschingskracher, auch dieses Jahr wieder am Marktfest 2017 präsent. Aufgrund des sehr heißen Wetters waren die Besucher froh, sich mit leckeren Sorten des regionalen „Uli-von-Bocksberg-Eises“ abkühlen zu können. Ganz beliebt war auch das Kinderschminken, denn da konnte sich jedes Kind sein Gesicht nach Belieben verschönern lassen – sei es als Minnie Mouse, Löwe, Schmetterling, Teufel oder Spinnenfrau. Währenddessen hatten die Eltern und andere Besucher die Gelegenheit sich die Bilder von Auftritten vergangener Saisonen anzusehen und bei dem traditionellen Quiz teilzunehmen. Falls man sich bei den Fragen unsicher war, konnte das Durchstöbern der verschiedenen Hefte hilfreich sein. Natürlich waren einige richtig ausgefüllte Quizbögen dabei, doch leider können nicht alle gewinnen, sodass drei  „Glücksfeen“ gezogen haben.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch an folgende Gewinner:

  1. Preis – 2 Karten Galaball: Sandner Eduard jun.
  2. Preis – 1 Karte Rosenball + 10 € Cocktail Gutschein: Wagner Anja
  3. Preis – 1 Karte Rosenball: Dienstbier Andreas

Es freut uns sehr, das unsere Angebote so gut bei den Besuchern ankommen. Zudem würden wir uns freuen nicht nur die Gewinner des Quizes, sondern auch viele andere Begeisterte bei unseren Bällen und Auftritten willkommen zu heißen!

Marktfestolympiade 2017

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr lud die Musikvereinigung Welden beim diesjährigen Marktfest zum zweiten Mal zur Olympiade ein. Unter den 4 teilnehmenden Vereinen waren auch die Titelverteidiger vom letzten Jahr – die Theatergruppe des Schützenvereins.

Die Hauptorganisatoren Markus Mengele und Rupert Rinninger waren bestens vorbereitet, überließen nichts dem Zufall und führten, nachdem der Schirmherr und Bürgermeister Peter Bergmeier die Marktfestolympiade eröffnete, gekonnt durch die einzelnen Aufgaben.

Zunächst wurde die sportliche Kondition der Kontrahenten beim Bankspringen unter Beweis gestellt. Der TSV ließ sich etwas abschlagen, doch die Feuerwehr, die Musikvereinigung und die Theatergruppe boten sich schon hier einen erbitterten Kampf.

Bei der nächsten Disziplin war eine ruhige Hand und starke Nerven von Vorteil. In kürzester Zeit hieß es ein dreistöckiges Bierfilzle-Haus zu bauen. Hier waren die Leistungen schon etwas unterschiedlicher und die Theaterfreunde und die Feuerwehr konnten sich schon etwas von der Gruppe abheben.

Beim anschließenden Bierflaschen-Öffnen mit einem Schlagzeug-Stick, einem Feuerzeug, einem Damenschuh und einem Blatt Papier war dann auch etwas Kreativität gefragt. Hier wurde ebenfalls die Zeit gemessen und entsprechend der Dauer Punkte verteilt. Auch hier behielten die Feuerwehr und die Theaterfreunde die Nase vorne.

Bei der letzten Disziplin waren Technik und Muskeln notwendig. Hier hieß es so schnell wie möglich einen Stamm durchzusägen. Die Feuerwehr versuchte den Titelverteidigern ihren ersten Platz streitig zu machen, doch die Theaterfreunde gaben nochmal alles und nahmen zum wiederholten Male voller Freude den Pokal entgegen.

Abschließend bei der Siegerehrung bedankte man sich nochmal ganz herzlich für die Teilnahme der Mannschaften und gratulierte dem TSV Welden zum 4. Platz, die Musikvereinigung selbst belegte den 3. Platz und die Feuerwehr kam knapp hinter den Gewinnern auf den 2. Platz.

Neue/r Dirigent/in gesucht

Neuer Dirigent gesucht

 

 

Die Marktkapelle der Musikvereinigung Welden e.V., Mitglied im Allgäu Schwäbischen Musikbund Bezirk 15, sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n qualifizierte/n und engagierte/n Dirigentin/en für die Stammkapelle.
Wir sind rund 40 Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 17 und 65 Jahren. Unser Repertoire umfasst sowohl die traditionelle und moderne Unterhaltungsmusik, als auch die konzertante Blasmusik auf gutem Mittelstufenniveau.
Neben Auftritten wie Frühschoppen, Festumzug, Serenaden sowie kirchlichen und weiteren kulturellen Anlässen ist der Höhepunkt im Jahr unser Jahresschlusskonzert am 26. Dezember. Weitere Aktivitäten wie Reisen zu befreundeten Kapellen im In-und Ausland und Veranstaltungen runden unser Vereinsleben ab.
Unser Probentag ist derzeit immer Donnerstag von 20 bis 22 Uhr im eigenen Probeheim.

Sollten wir Dein Interesse geweckt haben melde Dich bei unserem  1. Vorstand
Stefan Weishaupt

Bewerbungen bitte an>
stefan.weishaupt@musik-welden.de
+49 172 1893847 

Wir machen Musik die Freude macht